Prüfauftrag „Öffnung des Bürgerbüros auch an Samstagen“

Eine Anregung aus der Bürgerschaft hat die Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler aufgenommen und stellt zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Bürgerservice und Soziales den Prüfauftrag „Öffnung des Bürgerbüros auch an Samstagen“.

„Für Berufstätige ist es oftmals schwierig wochentags das Bürgerbüro aufzusuchen, selbst an Tagen mit verlängerten Öffnungszeiten. Hinzukommen dann die recht langen Wartezeiten für die Kunden“, führt Friederike Holzhausen-Wachter, sachkundige Bürgerin im Ausschuss, aus. „Über eine entsprechende Dienstplangestaltung, wie es bei anderen Dienstleistungen üblich ist, könnte daher einerseits eine Verbesserung des Services erreicht werden und gleichzeitig eine Entlastung der Beschäftigten eintreten, da sich die Kunden auf mehr Wochentage verteilen können“, ergänzt Gabriele zum Buttel (stellv. Vorsitzende).

Update: In dem am 08.09.2016 durchgeführte Ausschuss für Bürgerservice und Soziales haben Wir diesen Antrag eingereicht. Nach Auskunft der Verwaltung sollen im Zuge der Umorganisation der Bürgerbüros, zum einen durch Personalwechsel und zum anderen durch Anpassung an das neue Meldegesetz, die Öffnungszeiten und die angebotenen Dienstleistungen auf den Prüfstand. Dies hat nun zur Folge, das der Antrag im Ausschuss nicht behandelt wurde. Wir bleiben im Sinne der Bürger an der Sache dran.