Gemeinsame Zielsetzungen

Gemeinsame Zielsetzungen der Fraktion Piraten/Freie Wähler für die Legislaturperiode 2014-2020 im Rat der Stadt Lünen
Ziel der Arbeit der Fraktionsgemeinschaft Piraten in Lünen und der Freie Wähler Lünen e.V. ist es, in allen Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft im Rahmen  der Gesetze eine zukunftsorientierte und sozial ausgewogene Sachpolitik zum  Nutzen der Einwohner und Bürger der Stadt Lünen eigenverantwortlich zu begründen,  umzusetzen und die kommunale Selbstverwaltung zu verwirklichen.
Wir setzen uns dafür ein folgende politische Themen gemeinsam zu bearbeiten:
Im Bereich Stadtentwicklung:
· Überplanung der alten Kolonien/Wohnsiedlungen auch hinsichtlich der demografischen Entwicklung
· Schaffung von alters-/behindertengerechtem Wohnraum, auch durch Umbau von Altbeständen
· Fußläufige Erreichbarkeit von Einkaufsmöglichkeiten
· „kurze Beine – kurze Wege“ – gute Erreichbarkeit von Kindergärten und Schulen in den Stadtteilen
· Bessere Anbindung der Stadtteile im ÖPNV sowie der angrenzenden Gemeinden
· Einrichtung von Kreisverkehren mit eindeutiger Vorfahrtsregelung für Fußgänger und Radfahrer (Zebrastreifen/Überwegung)
· Durchforstung des bestehenden Schilderwaldes
Im Bereich Familie
· Ausbau der Kinderbetreuung
· Flexiblere Betreuungszeiten in Kindergärten und Schulen, wobei für uns der Elternwille zählt
· Eine materiell gute Ausstattung von Kindergärten und Schulen
· Prüfung der Personalschlüssel bei den Betreuungsangeboten
Im Bereich Bürgerbeteiligung
· Klare, nachvollziehbare politische Entscheidungsprozesse
· Frühzeitige Einbindung der Bürger in die Entscheidungsfindung
· Wissenspotential der Bürgerinnen und Bürger
Im Bereich Wirtschaft und Finanzen
· Attraktive Gewerbeflächen ausweisen, vorhandene sinnvoll nutzen
· Die zentrale Vermarktung aller Gebewerbeflächen im Kreis durch eine gemeinsame Wirtschaftsförderung
· Eine Senkung der Gewerbesteuerhebesätze in Lünen
· Steigerung der Kaufkraft = langfristige Stärkung
· Verantwortungsvoller Umgang mit städtischen Finanzen
· Finanzielle Handlungsfähigkeit erhalten
· Stabilisierung der Finanzlage der Stadt Lünen mit gleichzeitigem Abbau der Schulden
· Anpassung der städtischen Kernverwaltung an sich verändernde Aufgabenstellungen
· Eigenvermarktung von städtischen Baugrundstücken
· Sorgfältigere Planung von geförderten Projekten
Im Bereich Umwelt und Natur
· Verbesserung der Luftqualität – keine weitere Ansiedlung großindustrieller Anlagen
· Erstellung eines Luftreinhalteplanes
· Erhalt vorhandener Wald- und Naturflächen
· Schaffung einer besseren Infrastruktur für den nichtmotorisierten Verkehr
· Ausbau des Radwegenetzes
Im Bereich Sicherheit
· Umsetzung von Ordnungspartnerschaften zwischen der Stadt Lünen und der Polizei
· Umstellung auf Opt-In-Verfahren bei der Weitergabe der Meldedaten
Im Bereich Jugend
· Schaffung eines attraktiven Freizeitangebotes für Kinder und Jugend
· Einrichtung eines Jugendparlaments, um bei jungen Menschen das Verständnis von Demokratie zu fördern
Im Bereich Energetische Sanierung
· Renovierung der Gebäude im Bestand mit Blick auf Energieoptimierung durch  Umstellung alter Heizsysteme
· Optimierung des Energieverbrauchs von Klima- und Beleuchtungsanlagen
· Städtische Neubauten sollten mindestens dem Passivhausstandard entsprechen
Lünen, 05. Juni 2014
_____________________________ ________________________
Ralf Schaefer                                                      Gabriele zum Buttel
Piratenpartei Deutschland                              Freie Wähler Lünen e.V.
Landesverband NRW

Änderungen: Redaktionelle Änderungen wurden am 11. August 2016 durchgeführt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.